Balance halten in bewegten Zeiten

Balance zwischen Körper & Geist, aber wie?

Der Begriff ‘Balance’ ist momentan in aller Munde. Als Yogalehrer verkörpert man den Begriff sozusagen ‘im Schlaf’. Ich ertappe mich, wie ich während meiner Kurse immer wieder feststelle: jeder Tag ist auch für mich eine Herausforderung.

Wo ist sie? Hallo Körper, hallo Geist. Bitte kommuniziert miteinander. Und zwar ausgewogen.

Während ich im Auto sitze und mich über meinen Vordermann aufrege, der mit 25 Km/h seelenruhig dahindöst, denke ich darüber nach, worum es auch hier geht?

Jeden Moment ereilt uns ein neues Abwägen von Balance und Erregung. Immer wieder muß auch ich mich neu fokussieren und mir überlegen, worum es eigentlich geht.

Das sind Momente, in denen mir klar wird, dass es viel Achtsamkeit bedarf, zu erkennen, was es braucht um die Balance zu finden, zu halten und zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar